Website der Fraktion* FW-UDS der Kreisstadt Dietzenbach Freie Wähler - Unabhängig Demokratisch Sozial
Website der Fraktion* FW-UDSder Kreisstadt Dietzenbach Freie Wähler - Unabhängig Demokratisch Sozial 

* seit 2016 in Kooperation mit der DIetzenbacher Liste als Fraktion DL/FW-UDS

Statistik 

 19.02.2019 

3. Update Hessische Gemeindestatistik 2018

Das Statistische Landesamt hat eine weitere Aktualisierung der Hessischen Gemeindestatistik 2018 durchgeführt. Sie bezieht sich ausschließlich auf die Kommune Hatzfeld

HESSGEMSTAT18 V04.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [4.3 MB]

 13.01.2019 

Anmerkungen und Hinweise zur Statistik:

 

Anmerkungen Statistik.docx
Microsoft Word-Dokument [17.2 KB]

 13.01.2019 

2. Update Hessische Gemeindestatistik 2018

Das Statistische Landesamt hat eine weitere Aktualisierung der Hessischen Gemeindestatistik 2018 durchgeführt. Sie bezieht sich ausschließlich auf die Datengruppe "Umsatzsteuer".

HESSGEMSTAT18 V03.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [4.3 MB]

 23.11.2018  

Update Hessische Gemeindestatistik 2018

Das Statistische Landesamt hat eine Aktualisierung der Hessischen Gemeindestatistik 2018 durchgeführt. Dies betrifft vor allem den Tabellenteil „Gemeindefinanzen“ sowie einige kleinere Korrekturen.

 

DIe folgende Excel-Datei beinhaltet den gesamten Datenbestand mit dem Stand 15.11.2018 und das wie mittlerweile üblich zusätzlich mit 5- und 10-Jahresvergleich sowie den schon vorgestellten  Selektions- und Aggregationsmöglichkeiten.

 

Bei Fragen und/oder Anregungen zu den eingesetzten Auswertungsfunktionen wäre ein Feedback hilfreich.

HESSGEMSTAT18 V02.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [4.6 MB]

 04.11.2018   Hessische Gemeindestatistik 2018

Die aktuellsten Daten der Kommunalstatistik sind jetzt vom Statistischen Landesamt geprüft und freigegeben worden. Hier stehen sie jetzt mit 5- und 10-Jahresvergleich zur Verfügung.

Wie schon einigen Nutzern zum Testen angeboten, stehen jetzt die erweiterten Funktionalitäten mit den neusten Daten zur freien Verwendung bereit.

Damit ist zukünftig die Aggregation von beliebig ausgewählten Orten und/oder Kreisen möglich.

Beispiele sind die Gebietsaufteilung vom Landkreis Offenbach in West, Mitte und Ost, der Zusammenschluss von vier Kommunen im Odenwald zur neuen Stadt Oberzent sowie die Frage nach den (statistischen) Konsequenzen, falls Hanau als kreisfreie Stadt den Main-Kinzig-Kreis verlässt.

Außerdem stehen jetzt für jedes Merkmal Durchschnittswerte für die nach Einwohnern gruppierten Kommunen (unter 10.000, 10- 20.000; 20-50.000, 50-100.000, über 100.000 Einwohner) zur Verfügung:

HESSGEMSTAT18 V01.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [4.6 MB]

Hessische Gemeindestatistik: Testversion  

(Aktueller Stand: 05.09.2018)

Zusätzlich zu den aktuellen Daten stehen zum Test erweiterter Funktionalitäten zur Verfügung. Damit ist zukünftig die Aggregation von beliebig ausgewählten Orten und/oder Kreisen möglich.

Beispiele sind die Gebietsaufteilung vom Landkreis Offenbach in West, Mitte und Ost, der Zusammenschluss von vier Kommunen im Odenwald zur neuen Stadt Oberzent sowie die Frage nach den (statistischen) Konsequenzen, falls Hanau als kreisfreie Stadt den Main-Kinzig-Kreis verlässt.

HESSGEMSTAT17 Test.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [4.0 MB]

Hessische Gemeindestatistik  (Aktueller Stand: 24.02.2018)

Jetzt mit aktuellen Bevölkerungsdaten per 31.12.16

HESSGEMSTAT17 V05.xlsb.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [3.8 MB]

Dies ist ein Instrument zum flexiblen Zugriff auf Daten von Statistik.Hessen.de, insbesondere auf die Hessische Gemeindestatistik, die für alle hessischen Kommunen und Kreise pro Jahr rund 125.000 Daten anbietet.

Ziel ist es, frei wählbar für eine oder mehrere Kommunen und/oder Kreise ausgewählte Daten für den interkommunalen Vergleich übersichtlich bereitzustellen und dies auch zusätzlich im 5- und (neu!) 10-Jahresvergleich.

Voraussetzung sind lediglich Minimalkennntnisse in Excel.

Voraussetzung ist aber auch, durch den feedback der Nutzer mögliche Fehler schnell zu orten und zu bereinigen, sowie - wo es geht - die Nutzungsmöglichkeiten zu erweitern. Deshalb sind alle Daten, Funktionen und Programme  für Tests und individuelle Weiterentwicklungen offen!

Dass Unterstützung vermutlich zu Beginn sehr hilfreich wäre, ist zumindest für all diejenigen verständlich, die mal in Excel u.a. mit copy und paste viele lange Formeln und Funktionen und externe Daten mit unterschiedlichen Strukturen in den Griff kriegen wollten.

Also bitte: => info@fw-uds.de oder für die schnelle Frage 0172 9826980 (aber bitte nicht drängeln!)

06.01.2018  Hessische Gemeindestatistik 2017 ist da!

Die Hessische Gemeindestatistik 2017 ist ab jetz als Testversion im Zugriff.

Wesentliche Verbesserung ist die zusätzliche Vergleichsmöglichkeit über den Zeitraum von zehn Jahren.

Da sich über diese zehn Jahre sowohl Datenstruktur als auch inhaltlich Änderungen ergeben haben, hat  die Arbeit länger als gedacht gedauert. Vor allem strukturelle Änderungen haben viele nichtautomatisierbare Aktivitäten erfordert, so dass die Standard-Bitte noch mehr Bedeutung hat:

Wie immer ist Feedback ausdrücklich erwünscht: 

info@fw-uds.de oder 0172 9826980

 

Zu der für viele Nutzer interessantesten Kategorie "Bevölkerung" gibt es aufgrund von bundesweiten Programmänderungen in Statistischen Bundesamt und den Landesämtern erst im März aktuelle Daten. Wenn es inhaltliche Änderungen gibt, so sind diese in der Kopfzeile gelb markiert und - wo möglich - als Kommentar erläutert.

Die aktuellen Daten stehen als Excel-Datei am Anfang dieser Seite.

01.11.2017 Finaler Datenbestand der Hessischen Gemeindestatistik 2016

HESSGEMSTAT16 V2-10.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [4.2 MB]

Mit einigen Prgrammanpassungen sowie der marginalen Änderung einiger Daten für Bad Schwalbach, die vom Statistischen Bundesamt veranlasst wurde, wird der Datenbestand für die Hessische Komunalstatistik 2016 hiermit (hoffentlich) endgültig abgeschlossen.

 

Wie immer ist Feedback ausdrücklich erwünscht: 

info@fw-uds.de oder 0172 9826980

 

Aktueller Stand: 02.11.2017.

21.08.2017 Anpassungen für Smartphone-Nutzung

Die bisher angebotene Flexibilität bei der Auswahl von Orten und/oder Kreisen wird von Excel und anderen Tabellenkalkulationsprogrammen bei Smartphone-Nutzung nicht oder nur eingeschränkt unterstützt. Deshalb ist das bisherige Programm im Auswahlmodus verändert worden und kann nun mit Smartphone vollumfänglich eingesetzt werden. Dies ist geprüft für Excel.

24.10.2016 Hessische Gemeindestatistik 2016

Dies ist ein Instrument zum flexiblen Zugriff auf Daten von Statistik.Hessen.de, insbesondere auf die Hessische Gemeindestatistik, die für alle hessischen Kommunen und Kreise pro Jahr rund 125.000 Daten anbietet.

Ziel ist es, frei wählbar für eine oder mehrere Kommunen und/oder Kreise ausgewählte Daten für den interkommunalen Vergleich übersichtlich bereitzustellen und dies auch zusätzlich im 5-Jahresvergleich.

Voraussetzung sind lediglich Minimalkennntnisse in Excel.

Voraussetzung ist aber auch, durch den feedback der Nutzer mögliche Fehler schnell zu orten und zu bereinigen, sowie - wo es geht - die Nutzungsmöglichkeiten zu erweitern. Deshalb sind alle Daten, Funktionen und Programme  für Tests und individuelle Weiterentwicklungen offen!

Dass Unterstützung vermutlich zu Beginn sehr hilfreich wäre, ist zumindest für all diejenigen verständlich, die mal in Excel u.a. mit copy und paste viele lange Formeln und Funktionen und externe Daten mit unterschiedlichen Strukturen in den Griff kriegen wollten.

Also bitte: => info@fw-uds.de oder für die schnelle Frage 0172 9826980 (aber bitte nicht drängeln!)